Einführung Vikarin Theresa Amberg

Der Ostersonntag begann traditionell um 7:00 Uhr morgens mit der Auferstehungsfeier. Eine übersichtliche Schar Gläubiger traf sich auf dem Friedhof zur kurzen Andacht gestaltet von Pfarrerin Heidi Gentzwein und unserem Posaunenchor.

Im festlichen Ostergottesdienst wurde dann die seit Anfang März in unserer Gemeinde tätige Vikarin Theresa Amberg offiziell in ihr Amt eingeführt.

Theresa Amberg stammt aus Sulzbach-Rosenberg, hat in Erlangen und Tübingen, in Brasilien und Indien Theologie studiert und wohnt mit ihrem Mann, Johannes Amberg, in Schwandorf. Er ist dort seit September Vikar bei Pfarrer Langbein. Theresa Amberg beendet gerade eine Ausbildung in Erlebnispädagogik . Für 2 1/2 Jahre wird sie Pfarrerin Gentzwein bei ihrer Arbeit begleiten und unterstützen. In dieser Zeit vor dem zweiten Examen wird sie besonders in den Bereichen Seelsorge, Unterricht und Gottesdienst auch im Predigerseminar ausgebildet.
Damit sie die Gemeindeglieder besser kennenlernt, hat sich Theresa Amberg vorgenommen in der nächsten Zeit Hausbesuche zu tätigen. Seien sie also nich überrascht, wenn plötzlich unsere neue Vikarin vor ihrer Türe steht.

Lesen sie auch die Artikel in „Der Neue Tag“ Bibelkeks von der neuen Vikarin

und „Mittelbayerische Zeitung“ Neuanfang freut Gläubige bei Osterfeier

0 Antworten auf “Einführung Vikarin Theresa Amberg”


  • Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Notrufnummern bei Konflikten Zuhause

Weitere digitale Angebote

Digitale Angebote

——————————————————-

Die Tageslosung von heute

Man wird wieder hören den Jubel der Freude und Wonne, die Stimme des Bräutigams und der Braut und die Stimme derer, die da sagen: »Danket dem HERRN Zebaoth; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.«

Jeremia 33,11

Jesus sprach zu ihnen: Wie können die Hochzeitsgäste fasten, während der Bräutigam bei ihnen ist?

Markus 2,19

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Radioandachten

Prävention vor Missbrauch

Der Gemendebote online

Gembrief

Ältere Beiträge


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen