Fensterbilder

Auch die Fenster verkünden mit ihren kleinen alttestamentarischen Symbolen die biblische Botschaft.

Das erste Fenster links unter der Empore zeigt die Hand Gottes über den Urwassern
(1. Mose 1,2).

Das nächste Fenster auf der linken Seite zeigt den Sündenfall von Adam und Eva am Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen.
(1. Mose 3, 6).

Die Folge ist ihre Vertreibung aus dem Paradies.

Gegenüber die vier Hauptarme des Wasserstroms im Garten Eden: Pischon, Gihon, Tigris und Euphrat
(1. Mose 2,(10-14).

Gegenüber das verriegelte Tor zum Paradies, bewacht von den Cherubim mit dem flammenden Schwert
(1. Mose 3,24).

Auf der linken Seite geht es weiter mit der Arche, die Noah im Auftrag Gottes gebaut hat
(1. Mose 6, 14ff).

Gegenüber sind die beiden Gesetzestafeln abgebildet, die Mose auf dem Berg Sinai aus Gottes Hand empfangen hat
(2. Mose 31, 18).

Auf der rechten Seite geht es weiter mit der Darstellung eines Ereignisses während der Wüstenwanderung des Volkes Israel:
Das Volk begehrt auf gegen Gott und Mose. Zur Strafe schickt Gott eine Schlangenplage, durch die viele sterben. Mose bittet für das Volk und erhält von Gott den Auftrag, eine eherne Schlange an einer Stange hoch aufzurichten. „Wer gebissen ist und sieht sie an, der soll nicht sterben“
(4. Mose 21, 8).

Gegenüber, auf der linken Seite, sehen wir die Symbole der Herrschermacht des Königs von Juda: Das Szepter, den Ring und ein Seilgebinde, dessen Bedeutung ich nicht kenne.

weiter zur Orgel

Urlaubsvertretung

Pfarrerin Heidi Gentzwein ist vom 21. Mai bis einschließlich 27. Mai im Urlaub.
Die Vertretung übernimmt Pfarrerin Friedrich aus Nabburg.
Tel. 09433 / 2033567
Mail: Pfarramt.Nabburg@elkb.de

Die Losung von heute

Siehe, des HERRN Arm ist nicht zu kurz, dass er nicht helfen könnte, und seine Ohren sind nicht taub geworden, sodass er nicht hören könnte, sondern eure Verschuldungen scheiden euch von eurem Gott.

Jesaja 59,1-2

Jesus spricht: Ich werde den Tröster zu euch senden. Und wenn er kommt, wird er der Welt die Augen auftun über die Sünde und über die Gerechtigkeit und über das Gericht.

Johannes 16,7-8

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Radioandachten

Prävention vor Missbrauch

Der Gemendebote online

Gembrief

Umfrage zum Gottesdienstbesuch

Die Liturgische Konferenz in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat eine Online-Umfrage gestartet, um genauer herauszufinden, warum Menschen einen evangelischen Gottesdienst besuchen. Zur Teilnahme klicken Sie bitte auf folgenden Link:

Online Umfrage zum Gottesdienstbesuch der EKD

Ältere Beiträge


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen