Taufstein

Das zweite Sakrament hat seinen Platz am Taufstein. Er besteht aus Ton und wurde von der Künstlerin Marianna Wendt gestaltet, die ihren Lebensabend in Stulln verbringt.
Vier Themen sind darauf gestaltet: Der Fall des ersten Menschen und die Geburt des neuen Menschen, Jesus Christus; die Bestätigung des Christus in der Taufe mit dem Heilien Geist und die Vollendung des Erlöserwerkes am Kreuz.
Auf der im unteren Teil des Taufsteins umlaufenden Schrift ist zu lesen: Ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein! Diese Worte aus Jesaja 43.1 finden sich auch auf dem Teller des künstlerisch gestalteten Taufgerätes.
An der Wand hinter dem Taufstein hängt ein Wandtepich mit der Darstellung der Taufe Jesu im Jordan. In der Advents- und Weihnachtszeit hängt dort die Darstellung der Flucht der heiligen Familie nach Ägypten und in der Passionszeit die Darstellung der Folterwerkzeuge, mit denen Jesus gequält wurde.

weiter zu den Fensterbildern

Notrufnummern bei Konflikten Zuhause

Weitere digitale Angebote

Digitale Angebote

——————————————————-

Die Tageslosung von heute

Man wird wieder hören den Jubel der Freude und Wonne, die Stimme des Bräutigams und der Braut und die Stimme derer, die da sagen: »Danket dem HERRN Zebaoth; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.«

Jeremia 33,11

Jesus sprach zu ihnen: Wie können die Hochzeitsgäste fasten, während der Bräutigam bei ihnen ist?

Markus 2,19

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Radioandachten

Prävention vor Missbrauch

Der Gemendebote online

Gembrief

Ältere Beiträge


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen