Jubelkonfirmation

Bei der Feier der Jubelkonfiirmation konnten dieses Jahr 14 Jubilare begrüßt werden. Pfarrerin Heidi Gentzwein freute sich in ihrer Begrüßung über die rege Teilnahme an der Feier, obwohl einige doch auch einen weiteren Weg zurücklegen mussten. In diesem Jahr gab es auch den seltenen Fall, dass eine Person auf 70 Jahre seit seiner Konfirmation zurückblicken konnte und somit „Gnadenkonfirmation“ feiern durfte.
Im Einzelnen sind dies:

Gnadenkonfirmation (70 Jahre):
Herr Reinhard Graf

Eiserne Konfirmation (65 Jahre):

Herr Günter Leuer

Goldene Konfirmation (50 Jahre):

Frau Rosemarie Dröll, Frau Herta Huber, Frau Ute Schweitzer, Frau Gertrud Troppmann, Frau Jutta Windl sowie
Herr Manfred Fries, Herr Friedemann Hübner, Herr Willi Lahs und Herr Herbert Rummel

Silberne Konfirmation (25 Jahre):

Frau Steffi Gösch

10 Jahre :

Frau Anna Gentzwein

Nach dem gemeinsamen Abendmahl erhielten alle Jubilare eine Erinnerungsurkunde sowie ein blaues Kreuz, einen grünen Anker und ein rotes Herz aus Filz als Zeichen für „Glaube, Liebe, Hoffnung“, das auch Thema der Predigt war.
Auch die Vertrauensfrau des Kirchenvorstands, Sonja Haubelt, gratulierte allen Jubelkonfirmanden in einer kurzen Ansprache.

Nach dem Gottesdienst gab es vor der Christuskirche noch einen kurzen Sektempfang, bevor man zum gemeinsamen Mittagessen aufbrach.

0 Antworten auf “Jubelkonfirmation”


  • Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Notrufnummern bei Konflikten Zuhause

Weitere digitale Angebote

Digitale Angebote

Bitte achten Sie auch auf das reichhaltige digitale Angebot auch in unserem Dekanat:
– Actionbound der Dekanatsjugend ej-suro.de; WWW.youpray.de und ein
Familienspaziergang digital mit Infos auf das Handy, der jederzeit abgelaufen
werden kann.
– Homepage Erlöserkirche Amberg mit einem Adventskalender über WhatsApp ab Ende November.
– Homepage Erlöserkirche Schwandorf mit Impuls und Musik an jedem Adventssonntag

 


Die Tageslosung von heute

Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und hernach lange sitzet und esset euer Brot mit Sorgen; denn seinen Freunden gibt er es im Schlaf.

Psalm 127,2

Euer Vater weiß, was ihr bedürft, bevor ihr ihn bittet.

Matthäus 6,8

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Radioandachten

Prävention vor Missbrauch

Der Gemendebote online

Gembrief

Ältere Beiträge


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen